Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit, Reichweite – So wirst du als Experte wahrgenommen

werkstattsieben_blog-experte-wahrgenommen.jpg

Du wünschst dir mehr Sichtbarkeit für dein Business, doch es will irgendwie nicht gelingen? Du hast nur wenige Besucher auf deiner Website und deinen Social-Media-Kanälen?

Keine Sorge, das geht nicht nur dir so.

Es gibt viele Unternehmer, die online um Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und Reichweite kämpfen. In diesem Artikel verrate ich dir vier entscheidende Tipps, mit denen du mehr Aufmerksamkeit, Reaktionen und Empfehlungen erhalten kannst.

 

1. Etabliere dein Business mit einem Blog

Wenn du regelmäßig gute und hilfreiche Blogartikel veröffentlichst, behält dich der Leser in Erinnerung, kommt gern wieder und empfiehlt dich im besten Fall auch noch weiter.

Bloggen steigert deine Sichtbarkeit

Bloggen hilft dir erheblich beim Aufbau deines Business, denn durch jeden veröffentlichten Blogartikel steigt kontinuierlich auch deine Sichtbarkeit. Es ermöglicht dir Menschen zu erreichen, die du sonst vielleicht niemals gefunden hättest. Außerdem erreichst du eine viel größere Gruppe von potenziellen Kunden, als es durch die klassische (und oft unangenehme) Kaltakquise der Fall sein würde.

Bloggen baut Vertrauen auf

Ein Blog ermöglicht es deinem Leser, dich besser kennenzulernen. Mit jedem Artikel wird ein wenig mehr von deiner Persönlichkeit, deinen Werten und Idealen erkennbar. Durch das regelmäßige Veröffentlichen baust du eine vertrauensvolle Beziehung zu deinen Lesern und potenziellen Kunden auf. Vertrauen ist grundlegend für jede Geschäftsbeziehung.

Bloggen erlaubt es dir, deine Arbeiten und Kundenmeinungen zu teilen

Es ist naheliegend, dass der Blog ein wunderbares Schaufenster für deine Arbeiten und positiven Kundenmeinungen ist. Indem du die Meinung deiner Kunden teilst, bekommen potenzielle Kunden einen besseren Eindruck deiner Dienstleistungen und die Chance steigt, dass sie mit dir zusammenarbeiten möchten. Außerdem gibt der Blog dir die Gelegenheit, dein Angebot mit Leben zu füllen.

Bloggen ist (fast) kostenloses Marketing für dein Unternehmen

Theoretisch ist es natürlich nicht kostenlos, denn Zeit ist Geld. Aber die Stunden, die du jede Woche mit bloggen verbringst, ermöglichen dir ein umfangreiches Online-Marketing, welches wiederum dein Business unterstützt. Bloggen erlaubt es dir, teilbaren Inhalt zu posten, neue Produkte einzuführen, sie bekannt zu machen und regelmäßig neue und „alte“ Leser auf deine Seite zu locken. Der Blog ist immer erreichbar und arbeitet Tag und Nacht für dein Unternehmen.

Bloggen ermöglicht es deinen Kunden und Lesern, dich besser kennenzulernen

Bloggen erlaubt es dir, dich mit deinen Lesern zu verbinden und in direkten Kontakt mit ihnen zu treten. Es ist persönlicher als ein kurzer Über-mich-Text. Sie lernen durch die Blogartikel deine „Stimme“ und Denkweise, deine Visionen und Werte sowie deinen Standpunkt kennen. Es schafft Vertrauen und es ist ein gutes Gefühl, von den Lesern Feedback zu erhalten.

Bloggen schafft Glaubwürdigkeit

Für den Erfolg eines Unternehmens ist Glaubwürdigkeit unverzichtbar. Durch einen Blog kannst du deine Dienstleistungen und Angebote durch das Teilen deiner Fachkenntnisse untermauern. Jeder kann sehen, dass du etwas von deinem Fach verstehst und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass eine Zusammenarbeit zustande kommt.

Bloggen gibt dir die Möglichkeit, Inhalte und Ressourcen zu teilen

Blogger, bei denen ich gern lese, teilen ihr Talent, ihre Kreativität und ihr Wissen, um damit anderen zu helfen. Der Blog gibt dir die Möglichkeit, das Gleiche zu tun. Werkzeuge und Ressourcen müssen nicht gehortet werden, dein Blog ist das Ventil, diese zu teilen. So kannst du deinen Lesern mit deinem Fachwissen helfen, Entscheidungen zu treffen und ihren Arbeitsalltag zu erleichtern.

Bloggen ermöglicht es dir, dich mit anderen Bloggern und Unternehmern zu verbinden

Die Bloggerwelt ist eine Gemeinschaft von kreativen Menschen. Der Blog gibt dir die Möglichkeit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen. Ich habe auf diese Weise bereits sehr nette Bekanntschaften geschlossen. Außerdem ergeben sich unter anderem auch Gelegenheiten für Kooperationen.

2. Trage deine Botschaft ins Social Media

Die Vorteile, die sozialen Medien für dein Business zu verwenden, sind offensichtlich.
Über die verschiedenen Social-Media-Plattformen kannst du deine Zielgruppe erreichen, egal wo sich diese im Augenblick aufhält. Sie erhalten die Möglichkeit dir zu folgen und direkt mit dir zu kommunizieren.

Social Media steigert deine Sichtbarkeit

Die sozialen Medien sind wichtig für dein Business, weil sie dir eine weitere Möglichkeit liefern, deine Inhalte zu teilen und somit deine Sichtbarkeit zu erhöhen. Du bist für neue Leser leichter zu finden und wirst für bestehende Leser immer vertrauter. Zum Beispiel könnte ein Facebook-Nutzer von deinem Business erfahren, weil er über eine Empfehlung in seinem Newsfeed über deine Fanpage gestolpert ist.

Social Media ermöglicht Reaktionen

Dein Publikum kann auf ganz verschiedenen Wegen auf deine Posts in den sozialen Medien reagieren. Sie können deine Beiträge liken, teilen oder kommentieren. Jede dieser Reaktionen erhöht nicht nur deine Reichweite, sondern sie ermöglichen außerdem einen persönlichen Kontakt zwischen dir und deinen Lesern. Es bringt einen menschlichen Aspekt in den Auftritt deines Unternehmens und das ist wichtig, denn wir alle machen doch gern Geschäfte mit Menschen, nicht mit unpersönlichen Firmen.

Social Media hilft bei der Kundengewinnung

Jeder Blogpost, jedes Bild und jedes Video, das du in den sozialen Medien veröffentlichst, bringt dir Aufmerksamkeit und gibt deinen Lesern die Möglichkeit darauf zu reagieren. Jede dieser Reaktionen kann dazu führen, dass ein Leser deine Website besucht und zu einem Kunden wird. Sicher wird das nicht immer so ablaufen, aber jede positive Reaktion erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass du neue Kunden gewinnst.

3. Zeige Gesicht, durch Videos

“Video ist die Zukunft des Content-Marketings.” – The Guardian

Wenn es um die Steigerung der Reichweite geht, kommst du an Videos nicht mehr vorbei. Youtube hat jeden Monat mehr als eine Milliarde Besucher und Facebook-Live-Videos und Instagram-Stories werden immer populärer.

Es ermöglicht deinem Publikum, ein Gesicht mit deinem Unternehmen zu verbinden und dich besser kennenzulernen. Würdest du nicht auch lieber einer Person folgen und vielleicht sogar etwas bei ihr kaufen, die du kennst und die dir sympathisch ist?

Videos helfen dir dabei, deinen Expertenstatus aufzubauen und zu festigen. Es verschafft dir Glaubwürdigkeit, denn dein Publikum hört deine Stimme und spürt deine Begeisterung. Engagierte Zuschauer teilen deine Videos mit anderen und verbringen mehr Zeit auf deiner Website. Deshalb sind Videos für jede Marketing-Kampagne ohne Zweifel eines der besten Werkzeuge.

4. Netzwerke

“It’s not about what you know, but who you know.”

Diese Redewendung trifft besonders auf den Online-Bereich zu: "Es geht nicht darum, was du weißt, sondern wen du kennst."

Deine Chancen für einen neuen Auftrag, den Verkauf deines Produktes oder einfach nur die Veröffentlichung deines Gastartikels, erhöhen sich, wenn du eine Verbindung zu dem Verantwortlichen oder einer einflussreichen Person hast. Es ist ganz einfach: Menschen vertrauen der Empfehlung eines Freundes, Bekannten oder einer anderen glaubwürdigen Person.

Wenn du also jemanden kennst, der einen Blog mit einer großen Leserschaft hat, dann wird es für dich einfacher, dort einen Gastartikel zu schreiben.

Der Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens kostet eine Menge Zeit und es ist sehr hilfreich, sich mit Menschen zu umgeben, die den gleichen Antrieb und Ehrgeiz haben wie du und sich gegenseitig unterstützen.

Gemeinsames Wissen

Netzwerken ist ideal für den Austausch von Ideen und Wissen. Ob es sich nun um reines Feedback oder eine Diskussion handelt, es wird dir helfen dein Wissen zu erweitern und die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Möglichkeiten

Durch das Netzwerken ergeben sich neue Möglichkeiten für dich. Dabei kann es sich um eine Empfehlung, eine Partnerschaft oder die Anfrage für eine Dienstleistung handeln. Wichtig ist, dass du darauf vorbereitet bist deine Chancen zu nutzen!

Kontakte

Denke daran: Du baust nicht nur Kontakt zu einer Person auf, sondern auch zu deren gesamten Netzwerk. Wenn also ein Kontakt dieser Person etwas braucht, das du anbietest und du einen guten Eindruck hinterlassen hast, wird sie dich wahrscheinlich weiterempfehlen.

Vertrauen

Indem du regelmäßig mit neuen Menschen in Kontakt trittst und dich mit ihnen austauschst, wirst du ihr Vertrauen gewinnen. Vertrauen ist ein wichtiger Punkt, wenn es um das Wachstum deines Business geht. Das Wachstum ist abhängig von Gesprächen und der Erweiterung deines Netzwerkes.

Sichtbarkeit

Ein großer Vorteil vom Netzwerken ist die Sichtbarkeit. Durch die regelmäßige Teilnahme an Veranstaltungen, dem Schreiben von Gastartikeln und Schließen von Kooperationen, wirst du von noch mehr Menschen wahrgenommen. Das kann dir dabei helfen, als zuverlässige, fachkundige und hilfreiche Person angesehen zu werden. Indem du nützliche Informationen und Tipps teilst, erhältst du Empfehlungen, mehr Website-Besucher und gewinnst neue Kunden. Sie werden zuerst an dich denken, wenn sie auf diesem Gebiet Hilfe benötigen.

5. Kundenstimmen

Eine Empfehlung ist eine wunderbare Möglichkeit, das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen. Die Meinungen zufriedener Kunden sind große Marketing-Werkzeuge für dein Unternehmen. Bitte deine Kunden um Referenzen, indem sie in wenigen Sätzen oder sogar in einem kurzen Video eine Empfehlung für dein Produkt oder deine Dienstleistung aussprechen.

Diese kannst du dann an prominenten Stellen auf deiner Website einbinden oder im Social Media teilen, um Interessenten die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Ich hoffe, dass dir diese Tipps bei deinen nächsten Schritten zu mehr Sichtbarkeit helfen. Es kostet vielleicht viel Zeit und Mühe, aber es lohnt sich!

Welche Strategien verfolgst du, um mehr Sichtbarkeit zu erlangen? Welcher meiner Tipps hat dir weitergeholfen?

Gefallen dir meine Tipps? Merke sie dir gern mit dieser Grafik auf Pinterest:

werkstattsieben_pin-experte-wahrgenommen.jpg