Effizienter arbeiten: 32 Aufgaben, die du sofort delegieren solltest

werkstattsieben_blog-aufgaben-delegieren.jpg

“Ich gestalte meine Grafiken selbst, bin aber selten mit dem Ergebnis zufrieden.”
“Ständig neue Grafiken erstellen zu müssen, finde ich unglaublich anstrengend!”
“Die Grafikerstellung dauert bei mir viel zu lange!”

Kommen dir diese Aussagen irgendwie bekannt vor?

Ich habe sie jedenfalls schon oft gehört.
Gerade als Einzelunternehmer hast du viele Aufgaben, die zusätzlich zu deinen Kernaufgaben anfallen. Diese Nebenaufgaben fressen viel Zeit, weil sie nicht zu deinen Kernkompetenzen gehören und du deine Zeit viel lieber mit den Aufgaben verbringst, die dir Spaß machen. Wie wäre es für dich, wenn du diese nervigen Aufgaben einfach abgeben könntest?

Jetzt fragst du dich vielleicht, was genau du von deinem großen Aufgabenstapel abgeben kannst. Um dir einen Eindruck davon zu verschaffen, wie dich ein Grafikdesigner im Arbeitsalltag unterstützen kann, habe ich dir eine Liste von 32 möglichen Projekten zusammengestellt:

1. Blogpostgrafiken und -templates

Perfekte Grafiken zum teilen, um einen Blogbeitrag optimal zu vermarkten; aber wer hat schon die Zeit, diese immer wieder zu erstellen. Schreibe eine Liste deiner zukünftigen Blogartikel und lasse sie dir von einem Grafikdesigner im Vorfeld erstellen. Du hast es nicht so mit der Planung? Dann lass dir einfach ein Template als Vorlage erstellen, welches du jedes Mal selbst anpassen kannst

2. Social-Media-Posts und -templates

Bitte deinen Grafiker doch darum, dir eine Reihe von Grafiken zur Verwendung im Social Media zu erstellen. Inspirierende Zitate, Mitteilungen, Blogposts, Portfolioarbeiten.

3. Bildrecherche

Suchst du auch immer eine gefühlte Ewigkeit nach passenden Bildern für deine Blogbeiträge und Social-Media-Grafiken? Welche die Quellen mit den besten und preiswertesten Bildern sind, weiß dein Grafikdesigner. Er hat nicht nur ein geübtes Auge, sondern weiß ganz genau, nach was für einem Bild er suchen muss, damit es perfekt zu deinem Inhalt passt.

4. Illustrationen

Richtige Blickfänger sind Illustrationen, die deine Inhalte ergänzen. Sie wecken Emotionen, verbildlichen Geschriebenes und geben dem Betrachter einen Grund, zu verweilen. Nutze diese Chance und beauftrage deinen Designer mit der Gestaltung von Illustrationen, die zu deinem bestehenden Design passen und Lebendigkeit einbringen.

5. Infografiken

Hast du Informationen, die du mit der Welt teilen möchtest - oder einfach hoffst, dass sie geteilt werden? Lass dir Infografiken erstellen, die deine Wunschkunden ansprechen und dir mehr Aufmerksamkeit bringen.

6. E-Mail-Marketing

Hast du ein System für dein E-Mail-Marketing aufgesetzt, aber dir fehlt noch das passende Design? Vom ersten Anmeldeformular bis zu jeder E-Mail, die du versendest, kann dir ein Designer Vorlagen erstellen, die du bei deinem E-Mail-Anbieter verwenden kannst.

7. Lead Magnet und Content Upgrades

Apropos E-Mail-Marketing: Ein Designer kann dir dabei behilflich sein, dein E-Mail-Marketing mit einem bestechenden Lead Magneten oder Content Upgrade zu verbinden. Das sind kleine Geschenke, die neue E-Mail-Abonnenten im Austauschgegen ihre E-Mail-Adresse erhalten. Ob das nun ein eBook, Arbeitsblatt, Checkliste, Desktophintergrund, Template oder etwas anderes ist, dein Designer entwirft dir diese professionell und passend zu deinem Markendesign.

8. Newslettertemplates und -kopfgrafiken

An deine Abonnenten sendest du regelmäßig E-Mails, um über neue Angebote, Inhalte oder anderes zu informieren. Gib deinem Designer die Aufgabe, dir eine Newslettervorlage zu erstellen, die du individuell anpassen kannst. Auch eine wechselnde Kopfgrafik ist ein richtiger Hingucker und weckt das Interesse deiner Leser.

9. E-Mail-Signatur

Jede E-Mail, die du an potenzielle Kunden und Partner versendest, ist eine hervorragende Gelegenheit für dein Marketing. Stelle sicher, dass du positiv in Erinnerung bleibst und teile deine Kontaktinformationen und Angebote in einer gut-designten E-Mail-Signatur.

10. Onlinekurse und digitale Produkte

Verkaufst du Onlinekurse, eBooks oder andere digitale Produkte? Dein Designer gibt deinen wertvollen Inhalten ein schönes und professionelles Produkt.

11. Produkt-Coverbilder

Möchtest du deine digitalen Produkte im besten Licht präsentieren? Mit professionellen Produkt-Covern ist das möglich. Gerade dadurch, dass digitale Produkte nicht fotografiert werden können, kann dein Designer dir ein brillantes Produktbild zusammenstellen, die deinem Business eine professionelle Note verleihen.

12. Visuelle Marketing-Kampagne

Du hast mit viel Herzblut ein digitales Produkt erstellt und bald findet der langersehnte Launch statt! Lass deine Leser, Interessenten und potenzielle Käufer daran teilhaben. Dein Designer erstellt dir eine top-designte Kampagne, die Aufmerksamkeit erregt und die Vorfreude deines Publikums steigert.

13. Landingpage-Design

Schon seit einer Weile möchtest du für dein wertvolles Angebot eine spezielle Marketing-Seite (“Landingpage”) auf deiner Website erstellen, aber dir hat bisher die Zeit gefehlt, um über ein angemessen schönes Design nachzudenken? Dein Grafikdesigner übernimmt diese Aufgabe für dich.

14. Veranstaltungsgrafiken

Du möchtest ein Webinar oder eine andere Veranstaltung ankündigen? Was würde sich dafür besser eignen als eine Grafik, die Aufmerksameit auf sich zieht? Teile alle wichtigen Informationen auf einen Blick - ohne lange reden und in kurzer Zeit.

15. Präsentationsfolien

In deinem Onlinekurs oder bei einem anstehenden Web-Seminar (“Webinar”), das du halten wirst, möchtest du mit professionellen Präsentationsfolien überzeugen. Auch hierbei ist dir dein Designer gern behilflich. Er übernimmt für dich die komplette Erstellung der Präsentation oder erstellt dir eine Vorlage, in die du deine Texte und Bilder nur einzufügen brauchst.

16. Social-Media-Branding

Zeigen deine Social-Media-Profile dein Unternehmen von seiner besten Seite? Dein Designer erstellt dir Profil- und Titelbilder für Facebook, Twitter, und Google Plus, um das volle Potenzial eines aktuelles Angebotes oder deines Unternehmens zu präsentieren.


Haben dir die ersten 16 Projekte schon verdeutlicht, wie viele Aufgaben du in den unterschiedlichsten Bereichen deines Business abgeben könntest? Dann lies weiter, denn auch bei Auftragsformalitäten sowie der Zusammenarbeit mit deinen Kunden und weiteren Bereichen kann dir ein Grafikdesigner das Leben enorm erleichtern:

17. Online-Anzeigen

Anzeigen bei Facebook und Co. können richtig teuer werden. Stelle sicher, dass du das beste Ergebnis für deine Investition erzielst und lass deinen Designer Werbekampagnen und -anzeigen für dich gestalten. Er kennt die genauen Vorgaben der einzelnen Social-Media-Kanäle.

18. Dokument Templates

Gib deinem gesamten Auftritt einen “roten Faden” und nutze professionell erstellte Vorlagen für dein Business. Dein Designer gestaltet Templates für Verträge, Rechnungen und andere Geschäftsdokumente.

19. Preislisten

Lass dir doch eine Preisliste im PDF-Format für deine Dienstleistungen und Angebote erstellen. Diese kannst du auf Anfrage per E-Mail an einen Interessenten schicken und sparst dabei Zeit.

20. Willkommenspakete oder -guides

Wenn du einen neuen Kunden an Bord begrüßt, mache einen umwerfenden Eindruck, indem du ihn mit einer gut-designten Sammlung der wichtigsten Informationen, Tools sowie einem persönlichen Gruß von dir empfängst.

21. Arbeitsbuch und -blätter

Gibst du deinen Kunden Fragebögen oder andere druckbare Dokumente, bevor ein gemeinsames Projekt beginnnen kann? Oder benötigst du für deine Onlinekurse Schulungsunterlagen und Arbeitsblätter? Dein Grafiker könnte dir diese Dokumente erstellen, die auch am Rechner ausgefüllt und abgespeichert werden können.

22. Kundengeschenke

Bedanke dich am Ende eines Projekts mit einem liebevoll gestalteten Geschenk bei deinem Kunden. Ob es eine kleine Dank-Karte, ein schönes Notizpapier oder etwas anderes ist, es bringt eine persönliche Note und hinterlässt einen guten Eindruck.

23. Media-Kit

Du möchtest potenzielle Partner für eine Zusammenarbeit mit dir aufmerksam machen? Dein Designer kann dir ein Media-Kit gestalten, welches die Vorteile einer Zusammenarbeit mit dir hervorhebt. Oder, du lässt dir ein Presse-Media-Kit für dein Angebot mit vielen Informationen und Produktbildern erstellen, damit es für andere leichter ist, darüber zu berichten.

24. Styleguide

Dein Grafiker fasst die Gestaltungsrichtlinien deiner Marke in einem Styleguide zusammen. Dieser wird dir dabei helfen, ein gleichbleibendes Erscheinungsbild zu behalten und den Wiedererkennungswert deiner Marke zu steigern. Vielleicht ist dein Unternehmen in den letzten Monaten gewachsen und du holst dir Unterstützung dazu? Die Einarbeitung in deine bestehenden Design-Richtlinieen ist mit einem Styleguide für deinen neuen Assistenten ein Kinderspiel!

25. Inspirationstafel

Du möchtest individuelle Fotos für dein Business erstellen lassen? Dein Designer erstellt dir dafür eine Inspirationstafel, in der Farben, Atmosphäre und Bildsprache, passend zum restlichen Erscheinungsbild deines Unternehmens, festgelegt sind. Dein Fotograf wird begeistert sein!

26. Businessfotos

Da wir schon beim Thema Fotos sind: Hast du den Überblick, welche Fotos du für deinen Auftritt benötigen wirst? Dafür wäre doch eine Übersicht fantastisch, die dir dein Designer gern erstellt. So kann der Tag des Fotoshootings beruhigt kommen und du kannst dir sicher sein, dass keine Aufnahme vergessen wird.

27. Fotoauswahl für Galerien

Du hast einen unglaublichen Vortrag gehalten oder eine große Veranstaltung besucht. Auf deiner Website oder deinem Blog möchtest du darüber schreiben, aber dir fehlt die Zeit, aus den Unmengen von Fotos die besten herauszusuchen. Dein Designer wird mit einem geübten Blick die “Goldstücke” finden und dir eine passende Auswahl liefern.

28. Einfache Bildbearbeitung

Für die Bilder redaktioneller Beiträge beauftragt man selten einen Fotografen. So passiert es, dass die selbstgemachten Bilder nachbearbeitet werden müssen. Bei der grundlegenden Bildbearbeitung, zum Beispiel dem Entfernen von Hintergründen, Anpassen von Farben oder dem Hinzufügen von Text, unterstützt dich dein Designer liebend gern.

29. Website-Grafiken

Du hast bereits eine Internetseite und möchtest diese optisch ein wenig aufhübschen? Dafür musst du nicht in ein komplett neues Webdesign investieren. Mit einfachen grafischen Mitteln peppt dein Designer deine Seite ordentlich auf, indem er beispielsweise Teaserbilder, Kategorie-Icons für deinen Blog oder Kopfgrafiken für deine Seite erstellt.

30. Website Sliders

Möchtest du ein Verkaufsangebot, eine neue Leistung oder ein bestimmtes Produkt besonders vermarkten? Dein Designer erstellt dir einen auffälligen Slider für deine Homepage, der auf einen Blick erfasst wird und deiner Seite einen frischen Look gibt.

31. Blog-Sidebar-Anpassung

Vergiss die Standard-Widgets und lass deine Sidebar individuell gestalten. Dein Designer passt mithilfe von CSS deine Seitenleiste individuell an deinen Designstil, deine Farben und Schriften an.

32. Social-Media-Icons

Verwendest du noch die Standard-Icons, die mit deiner Wordpress-Designvorlage kamen? Erhöhe die Klickrate und verschönere deine Website, indem du deinen Designer mit der Gestaltung individueller Icons beauftragst, die zu deinem Markendesign passen.

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten, Aufgaben abzugeben. Bist du bereit dafür? Erzähl mir, welche deiner Aufgaben du gern an einen Grafikdesigner abgeben würdest. Welche dieser Aufgaben sind richtige Zeitfresser?

Gefallen dir meine Tipps? Merke sie dir gern mit dieser Grafik auf Pinterest:

werkstattsieben_pin-aufgaben-delegieren.jpg